Facts & Figures
Standort

3930 Visp „Schwarzer Graben“
Bauherr
Kanton Wallis
Ingenieur
FUAG – Forum Umwelt AG, Visp
Bausumme
CHF 6,9 Mio.
Ausführungsdauer (Bauzeit)
2009–2010
Hauptkubaturen
Rückbau Kugelfänge 25,5m auf 300m; Bohren von elf Filterbrunnen, Tiefe bis 16m; Aushub und Entsorgung Kehrichtdeponien 53’000t; Einbau Schüttmaterial 28’800m3
Bauführer, Polier
Christian Clausen (BF), Oskar Ebiner (POL)


Objektbeschrieb

Im Bereich des neuen Trassees der Autobahn A9 musste im Raum Visp-West das Gelände vorgängig dekontaminiert werden. Im Perimeter befanden sich ein Schiessstand mit Scheibenstand und Kugelfängen sowie zwei stillgelegte Kehrichtdeponien.

Der Projektauftrag umfasste die Erstellung der nötigen Infrastruktur, zum Abbrechen und fachgerechten Entsorgen des Schiesstands und der beiden Kehrichtdeponien im Sanierungsperimeter. Das Absenken des Grundwassers erfolgte mittels Filterbrunnen.