Referenzliste Spezialkompetenz

Hier finden Sie, neben unseren Kernkompetenzen, eine Auswahl an Referenzobjekten des Bereichs Spezialkompetenzen. Ein Kompetenzbereich, der die unterschiedlichsten Leistungen umfasst.

Natursteinmauerwerke im Aussenbereich

Natursteinmauerwerke kann nicht jeder bauen – wir schon. Beim Luxuschalet in Aminona mit dem Referenznamen „Nieuwland“ zieren Natursteinmauerwerke die Wände der Einfahrt, die Fassade der Villa und des Gästehauses.

Mit dem Natursteinmauerwerk bestehend aus zwei Komponenten, den Natursteinen und dem Mauermörtel bzw. Fugenmörtel wurde versucht das Wesen und die Charakteristika des jeweiligen Steins perfekt herauszuheben und im Gesamtbild abzustimmen.

Durch die Zengaffinen-Steintechnik fügt sich jedes Natursteinmauerwerk harmonisch in die Aussenanlage ein. Abschliessend wurde bei diesem Referenzobjekt auch ein Pool aus Sichtbeton erstellt und mit Natursteinen fiziert.

Natursteinmauerwerke im Innenbereich

Für den Bauherr Primat AG, Susten wurde mit dem Architekturbüro de Sepibus AG, Brig während der Ausführungsdauer 2012–2014 bei der Planung und Realisierung des Kultur- und Sportzentrums „SOSTA“ mit Mehrzweckgebäude, Parking, Theaterhalle, Verwaltung und Wohnungen im Eingangsbereich ein Natursteinmauerwerk erstellt.

Da die Sichtflächen im Innenbereich zu Stande kamen, waren die Anforderungen extrem hoch um ein regelmässiges Bild zu erzielen. Das Mauerwerk sollte massgenau und mit unbeschädigten Steinen erstellt werden. Auch die Dicke der Lagerfugen und die der Stossfugen sollten gleich sein. Durch eine genaue Planung und Absprache sowie saubere und exakte Arbeitsweise konnte dies realisiert werden.

Sichtbeton Schulzentrum, Grimisuat

Für den Bauherr der Gemeinde Grimisuat wurde in Zusammenarbeit mit dem Atelier Jordan & Comamala Ismail Architectes, Delémont für die Bausumme von 2.7 Mio. während 2016–2017 das Schulzentrum erweitert. Dabei kam vor allem Sichtbeton zum Einsatz.

Beim Sichtbeton waren die Ansprüche an die Betonoberfläche in Bezug auf Aussehen, Farbton (Verfärbung), Fugenbild und Ästhetik zu beachten. Durch die Realisierung des hochwertigen und optisch ansprechenden Sichtbeton, wurde ein unverwechselbarer Charakter geschaffen, der vor allem an das Schalungsteam hohe Ansprüche gestellt hat.

Dabei wurde der Schalungstyp 4 verwendet (Sichtbetonoberfläche mit Tafelstruktur) um die höchste Sichtbetonklasse zu erreichen. Nebst dem richtigen Schalungsmaterial war sowohl Genauigkeit bei der Planung als auch handwerkliche Präzision der Ausführenden mit Liebe zum Detail gefordert und haben eine optimalen Abstimmung aller Projektbeteiligen gefordert.

Natursteinkörbe

Bei der Verlegung der Kantonstrasse und dem Bahntrasse der Matterhorn Gotthard Bahn im Bereich „zen hohen Flüh“ wurde zur Hangsicherung über weite Teile Natursteinkörbe eingesetzt. Die Natursteinkörbe wurden der Umgebung „farblich“ angepasst, damit diese im Einklang mit der denkmalgeschützten Kapelle sind. Die Gabionen integrieren sich damit auf natürliche Weise in die Landschaft. Die verschweissten Stab- und Doppelstabgitter und die hochwertige Feuerverzinkung garantieren zudem eine besonders lange Lebensdauer sowie hohe Formstabilität und Passgenauigkeit.

Die Zengaffinen Natursteinkörbe sind der Inbegriff für ein mobiles und innovatives Steinkorbsystem! Freistehend und vielseitig verwendbar sind sie ideal zum Bauen, Gestalten und Strukturieren, Stützen und Schützen. Unsere Natursteinkörbe werden individuell und nach Kundenauftrag gefertigt.

Auf Wunsch kann aus unterschiedlichen Körnungen sowie Bruch- und Rundkornmaterialien ausgewählt werden. Gerne schlichten wir die Ansichtsflächen mit handverlesenen Zier- oder Bruchsteinen – Ihr Wunsch ist unser Auftrag.

Generalunternehmer (GU) -Projekt „Rachartchumma“

Für das Konsortium „Rachartchumma“ in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Bellwald Beat, Wiler wurde für die Bausumme von CHF 2.5 Mio. im Jahr 2004 das Parkhaus „Rachartchumma“ bei der Talstation der Luftseilbahn in Wiler, Lötschental erstellt.

Als Generalunternehmer (GU) wurde für die Errichtung des Bauwerks sämtliche Bauleistungen erbracht und als Generalunternehmer (GU) verpflichtet, das vertraglich vereinbarte Bauwerk gesamthaft auszuführen. Dabei waren wir in allen Bereichen von der Projektentwicklung über die Gebäudeerstellung bis hin zum späteren Betrieb zuständig. Wir haben die komplette Abwicklung des Bauvorhabens von der Planung bis zur Fertigstellung des Projektes als alleiniger Ansprechpartner des Bauherrn übernommen.

Als Generalunternehmer übernehmen wir von der ersten Projektidee über den Entwurf bis zum schlüsselfertigen Bau alle Aufgaben, die für eine erfolgreiche Realisierung notwendig sind. Wir sind ein Baupartner für private Bauherren, Investoren und die öffentliche Hand.